Results 1 to 5 of 5
  1. #1
    Join Date
    23.10.2006
    Location
    Deutschland
    Posts
    837

    Default Identification needed

    Wer kann helfen?
    Funde auf russisch / ostdeutschem Flugplatz. Die Kappe hat die typische russische Farbe "bomben-graublau" und war zig-fach vorhanden, keine Markierungen.
    Die Hülsen, L5, könnten Pyrotechnik sein (Ausstoßladung am Fluggerät?).
    Nicht wichtig, aber interessant.
    Attached Images Attached Images

  2. #2
    Join Date
    23.10.2006
    Location
    Deutschland
    Posts
    837

    Default

    und noch 2:
    Attached Images Attached Images

  3. #3
    Join Date
    08.05.2003
    Posts
    4,357

    Default

    Die Messinghülsen sind PPL-T Pyropatronen (neudeutsch CAD) und wurden in verschiedenen Applikationen in Flugzeugen eingesetzt.

    Die grauen Kappen sagen mir momentan nichts.
    Ich suche Wissen!

    SCIENTIA POTENTIA EST!

    Und wer toleriert uns?

    Studiert den Hooton-Plan!

    https://www.youtube.com/watch?v=1UkmhtoXCPA
    https://www.youtube.com/watch?v=_aw9aRyjLcI

  4. #4
    Join Date
    23.10.2006
    Location
    Deutschland
    Posts
    837

    Default

    Danke X!
    Hab im dt. Wikipedia gelesen (PPL-T), dass damit auch Bombenschlösser z.Bsp. der MiG-23 geöffnet wurden und die Bomben damit auch noch zusätzlich einen mechanischen Impuls zur Abtrennung vom Flugzeug erhielten.

  5. #5
    Join Date
    08.05.2003
    Posts
    4,357

    Default

    Ja, u.a., die "PPL" z.B. wird zum Durchladen von Bordwaffen benutzt und auch in "wiederverwendbaren" streubehältern für Submunition - denke zum Öffnen der Luken und betätigen des Ausstoßes.
    Wie so oft wird wenn möglich ein und das selbe Modell einer Pyropatrone für möglichst viele Anwendungen eingesetzt.

    "Abwerfen" von Abwurfmunition ist bei schnellfliegenden Flugzeugen immer ein problem da wenn diese nicht weit genug mit Kraft vom Flugzeug abgestoßen wird diese sich in der Luft-Wirbelschleppe des Flugzeuges fangen kann und quasi dem Flugzeug hinterherfliegt bis es landet - was das bedeutet muss ich sicher nicht ausführen. Daher braucht es bei vielen Flugzegen einen extra Impuls der die Abwurfmunition durch die Wirbelschleppe "hindurchbefördert".
    Ich suche Wissen!

    SCIENTIA POTENTIA EST!

    Und wer toleriert uns?

    Studiert den Hooton-Plan!

    https://www.youtube.com/watch?v=1UkmhtoXCPA
    https://www.youtube.com/watch?v=_aw9aRyjLcI

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •