PDA

View Full Version : Frage zu 8x57 Platzpatronen...



mag
12.05.2003, 20:01
Hallo, ich habe da mal eine Frage bezüglich 8x57 Platzpatronen. Hatten Platzpatronen immer diese Rändelung? Kann die mit dem Rotem Zündhütchen auch eine Platzpatrone gewesen sein, wurden die Zündhütchen bei Platzpatronen überhaupt markiert?

Bin für jede Info dazu dankbar!

mag
12.05.2003, 20:02
...

Fenrir
13.05.2003, 00:14
die rändelung bekamen patronen die wiedergeladen wurden.
das rote... ?!?! ka

rigby
13.05.2003, 08:51
Jede Rändelung bedeutet 1x Wiedergeladen, 2 Rändelungen bedeuten also 2x Wiedergeladen. Zündhütchen bei Platzpatronen wurden nicht markiert.

mag
13.05.2003, 09:17
Also kann man an der Rändelung nicht erkennen ob es nun eine Platzpatrone war oder nicht? Mich wundert auch das das Hülsenmaterial von so schlechter Qualität ist, die dinger zerfallen schon... hatte ich sonst noch nie.


Eine Frage nebenbei, weiß jemand ob NORMA für die Engländer Platzpatronen in .303 fertigte? Oder hat NORMA schon im WK2 Munititon für die Briten hergetstellt? Ich finde in einem Wald andauernd Norma .303 british gestempelte Hülsen, ohne Ende... Das Waldstück in dem die liegen ist in der nähe eines Feldflugplatzes der nach dem Krieg von den Engländern weiter genutzt wurde. Ich denke also das die Hülsen aus der Zeit oder vom WK2 stammen. Mir kommt die Stempelung nur ein bischen komisch vor, schauen so nach Neuzeit aus die dinger, sind auch meistens sehr schlecht erhalten. Hinterlassenschaften eines Jägers sind es nicht, dafür liegen da zu viele!

Danke schonmal für die Antworten!

rigby
13.05.2003, 14:16
An der Rändelung kann man erkennen ob es eine Hülse einer Platzpatrone ist, weil Wiedergeladene Hülsen nur für Platzpatronen verwendet wurden.

Fenrir
13.05.2003, 16:34
Originally posted by Mag


Also kann man an der Rändelung nicht erkennen ob es nun eine Platzpatrone war oder nicht? Mich wundert auch das das Hülsenmaterial von so schlechter Qualität ist, die dinger zerfallen schon... hatte ich sonst noch nie.


kommt drauf an wo die gelegen haben... unter schlechten bedingungen wandert das zink aus der legierung und sie werden instabil-"bröselig" *g*
die legierung bei messing hülsen "S*" war eigentlich immer gleich. ;)

mag
13.05.2003, 17:11
"An der Rändelung kann man erkennen ob es eine Hülse einer Platzpatrone ist, weil Wiedergeladene Hülsen nur für Platzpatronen verwendet wurden."


Genau das wollte ich wissen... ;) DANKE!!!

Kann noch wer was zu der Norma Geschichte sagen?

mag
13.05.2003, 20:27
hier mal die .303 british...

rigby
14.05.2003, 08:12
Das ist ein Standard Bodenstempel von Norma für zivile .303 British. Militärische Bodenstempel haben selten unverschlüsselte Herstellerangaben und Kaliberangaben

rigby
14.05.2003, 08:13
und der BS

mag
14.05.2003, 13:17
"Das ist ein Standard Bodenstempel von Norma für zivile .303 British. Militärische Bodenstempel haben selten unverschlüsselte Herstellerangaben und Kaliberangaben"

Das dachte ich mir auch, nur wie kommen die dann in den massen da hin? Ein Jäger würde neimals seine Hülsen liegen lassen, auch wären die dann nicht in den massen da zu finden. Auf einem m² liegen ca 3-5 davon... und das im ganzen Wald... Kann es sein das Norma eventuell Platzpatronen für die Engländer gefertigt hat, so in den 50-60ern?

mauser
22.05.2003, 12:25
Hi,

The case P186 on the right side was no blank but a SmK-H

mag
22.05.2003, 13:06
"The case P186 on the right side was no blank but a SmK-H"

Yes, that is what i thought! But i found this case together with another smk-h case and a lot of the blank cases. Im wondering about how they get there, the area where i found them is an old training ground... Mysterious thing...

mauser
24.06.2003, 23:13
Hi,

There are 3 kinds of Platzpatronen 33

1 Platzpatrone 33
2 Platzpatrone 33 Sorte 1
3 Platzpatrone 33 Sorte 2

The description of Platzpatrone Sorte 1 and 2 is correct.
The Platzpatrone 33 is normally made from leftovers. For example; your P186 with a red primer was mend to be a SmK-H. The case was send from Metallwerke Wolfenbüttel (Polte)
to Polte; plant Magdeburg. The factory finished the order (lot) and had some cases left prepared to make SmK-H. They did not destroy the cases but made Platzpatrone 33 of them.

You find Platz 33 with red, green, blue, black primer-annulus. Sometimes they had quality problems and made Platzpatrone of the case lot. The factory with the code “fer” made 1941 only Platzpatronen.
An identification of cases made for “Platzpatrone” are the missing “Kornnagelpunkte”.
It was not necessary to do this extra production cycle for these cases in the plant.

Mauser

mag
25.06.2003, 22:03
Thanks Mauser, that make the whole thing a little bit clearer!