Results 1 to 4 of 4
  1. #1
    Join Date
    07.07.2015
    Posts
    13

    Default Verschlussabstandslehre ?

    Hallo
    kann mir einer Helfe um was es sich hier handelt.
    Liege ich da richtig mit einer VA Lehre.
    Gab es diese Lehre so könnte es ein Original sein.
    Wo liegt sowas Preislich.

    Hoffe kann mir einer helfen

    Gruß Robert
    Attached Images Attached Images

  2. #2
    Join Date
    11.02.2003
    Location
    Netherlands/Germany
    Posts
    383

    Default

    Sieht Gut aus.

    Meistens mit WaA42 Abgenommen, Da sollte auch ein Zeichnungsnummer auf der Lehre stehen.

    Es gab auch anderen Sorten 7,9 Lehren.
    Attached Images Attached Images
    Kind regards,

    Mauser

  3. #3
    Join Date
    07.07.2015
    Posts
    13

    Default

    Hallo Mauser
    Danke für Deine Antwort, Lehre ist mit WaA 42 abgenommen
    Auf Anfrage beim Verkäufer steht noch eine Nr. 34D 21063 müsste sich um die Zeichnungsnr. handeln.
    Wie kann man sowas Preislich einordnen (selten? sehe diese zum ersten mal)

    Ist diese wie eine Werkzeugpatrone zu betrachten oder eine ganz andere Art von Lehre

    Beste grüße
    Polte

  4. #4
    Join Date
    11.02.2003
    Location
    Netherlands/Germany
    Posts
    383

    Default

    Ist relativ Selten.
    Beim Preis kommt es auf der Qualität (Oxide) von der Lehre.
    Der Gezeigte sieht noch relativ Gut aus. Ich würde diese Lehre so um die 100 Euro einschätzen.

    Ein Werkzeugpatrone würde meistens benutzt zum Beispiel zum Kontrolle nach einer Reparatur durch einen Waffenmeister.

    Eine Lehre ist eigentlich keine Patrone aber ein Kontrollwerkzeug bei der Waffenfertigung.

    Kind regards,

    Mauser

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •